Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein
  • Ansprechpartner finden
    Deutsch
  • Exportseiten
  • 01. April 2022

    Auftakt der Roadshow 2022: In Bad Wörishofen drehte sich alles um X-frame

    Wain/Bad Wörishofen, 31. März 2022. „Volles Haus“ im häwa-Werk Bad Wörishofen: Zum Auftakt der Roadshow 2022 hatte der Schaltschrank- Spezialist neben einer Kundendelegation der GROB-Werke auch die Presse eingeladen. Im nagelneuen Showtruck sowie in den Werkshallen erfuhren die Gäste alles über den Verkaufsschlager X-frame sowie die anstehende Roadshow quer durch Europa.

    Nach dem überragenden Erfolg in den vergangenen Jahren, mit vielen Terminen in mehreren europäischen Ländern und dem Gewinn eines Marketing-Preises, geht die Roadshow von häwa auch 2022 weiter. Ab Montag wird der Truck wieder durch Mitteleuropa rollen und die neuesten Innovationen des führenden Schaltschrank-Spezialisten direkt zu den Kunden und zu interessierten Firmen bringen. Im Mittelpunkt steht dabei erneut das Erfolgsmodell X-frame. Schon vor dem eigentlichen Auftakt der Roadshow hat der neue Truck seine Feuertaufe bestanden: Eine Abordnung der GROB- WERKE war im häwa-Werk in Bad Wörishofen zu Gast und erlebte als erste Gruppe den nagelneuen Show-Truck. Mit rund 7.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über einer Milliarde Euro belegen die GROB-WERKE mit Stammsitz in Mindelheim eine Spitzenposition im Bau hochinnovativer Produktions- und Automatisierungssysteme.

    Zum Auftakt der diesjährigen Roadshow hatte häwa auch die Presse eingeladen. Marketing-Leiterin Kathrin Lay und der Spezialist für Konstruktion und Projektierung, Tobias Hölderle, informierten zunächst über die geplante Roadshow. Kathrin Lay: „Nach den überragenden Erfolgen in den beiden vergangenen Jahren haben wir uns entschlossen, auch 2022 wieder auf eine eigene Roadshow zu setzen. Ab nächsten Montag ist der nagelneue Showtruck unterwegs und wird pro Monat rund 3.000 Kilometer quer durch Europa zurücklegen“. Neben der Tour durch ganz Deutschland stehen Stationen in Österreich, der Schweiz, in Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Schweden, Irland und Großbritannien auf dem Programm.

    Alles Wissenswerte über den Verkaufsschlager X-frame erfuhren die Pressevertreter außerdem von Tobias Hölderle. Das einzigartige, von häwa patentierte Maschinengestell, ist die modulare Lösung für maximale Flexibilität. Von der kleinen Lösung bis hin zur großen Fertigungslinie bietet das X-frame Programm Lösungen für jede Kundenanforderung. In den kommenden Wochen und Monaten werden sich erneut Unternehmen auf dem ganzen Kontinent vor Ort über die Vorteile von X-frame informieren können. Am kommenden Montag heißt es: bye bye Bad Wörishofen – hallo Europa!

    Mehr im Internet unter: www.haewa.de

    Zurück

    Printhäwa GmbH