Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein
  • Ansprechpartner finden
    Deutsch
  • Exportseiten
  • Streckenstation für temporäre Verkehrstechnik OPTIMUS®

    Fakten

    • Konzipiert für den Einsatz in der temporären Verkehrstechnik

    • Entwickelt für einen netzunabhängigen Betrieb

    • Energieschonend durch solaroptimierte Baugruppen

    • Kabellose Überwachung und Steuerung der Anlage über neueste Mobilfunktechnologie

    • Einsatzbereich von minus 20 bis plus 60 Grad Celsius

    • Geringes Gesamtgewicht durch Verwendung von Aluminium

    • UV-beständige Druckausgleichstopfen dienen als Querbelüftung

    Die Herausforderung

    Die Green Way Systems GmbH mit Hauptsitz in Frankfurt/Oder und Niederlassungen in Baden-Baden, Amt Wachsenburg bei Erfurt und Erkner bei Berlin entwickelt seit 1998 innovative Produkte und Systeme für die Straßenverkehrstechnik. Dazu gehört die Planung und Realisierung bedarfsorientierter Systemlösungen inklusive Projektmanagement und Anlagenservice. Konkret betrifft das die Erfassung von Verkehrsdaten bei temporären Verkehrssituationen sowie die Steuerung von mobilen Verkehrsanlagen. Vor rund sechs Jahren hatte Green Way Systems einen Partner gesucht, der in der Lage sein sollte, einen kleinen, leichten und dennoch robusten Schaltschrank zu liefern – quasi das Herz jeder mobilen Verkehrssteuerungsanlage. Die Anforderungen für die Entwicklung des Gehäuses waren anspruchsvoll. Die Streckenstation sollte für Mietanlagen konzipiert werden. Dafür mussten höchste Ansprüche für regelmäßige Montagen, Transporte und Demontagen sowie für Ein- und Auslagerungen realisiert werden. Gleichzeitig müssen die Geräte im wahrsten Sinne des Wortes ‚bei Wind und Wetter‘ ebenso zuverlässig ihren Dienst verrichten wie bei praller Sonneneinstrahlung und großer Hitze, Regen oder Schneefall.

    Die häwa Lösung

    Gemeinsam mit Green Way Systems machten sich die Experten der häwa GmbH an die Entwicklung einer spezifischen Lösung. Das Ergebnis: Die Streckenstation OPTIMUS® wurde für den Einsatz in der temporären Verkehrstechnik konzipiert. Dafür wurde OPTIMUS® als Mastkabine ausgelegt und für einen netzunabhängigen Betrieb entwickelt. Die eingesetzten Baugruppen sind solaroptimiert und schonen die Energieressourcen. Die Kommunikation zur Überwachung und Steuerung der Anlage ist kabellos über neueste Mobilfunktechnologie realisiert. OPTIMUS® wurde so gestaltet, dass eine Vielzahl unterschiedlicher Aktoren und Sensoren mittels eines Steckersystems schnell, einfach und fehlerfrei angeschlossen werden können. Die herkömmliche Verkabelung und Einführung der Kabel durch Verschraubungen entfallen daher vollständig. OPTIMUS® ist somit ein kompaktes „All-in-one-Gerät“ und für die Betriebs- und Montagebedingungen der temporären Verkehrstechnik bestens geeignet.

    häwa garantiert für OPTIMUS® einen Einsatzbereich von minus 20 bis plus 60 Grad Celsius. Durch den Einsatz von Aluminium für die Montageplatte in der Größe 450 X 590 Millimeter wurde ein Gesamtgewicht von nur 21 Kilogramm erreicht, die Gehäusewanne ist komplett verschweißt. Aluminium ist nicht nur leichter als Stahlblech oder Edelstahl –  es ist beim Einsatz im Außenbereich auch robuster als andere Materialien. Dank IP55-Schutz ist das Gehäuse gegen Staub und Wasser geschützt und verfügt über vollständigen Berührungsschutz. Die Dichtung ist umlaufend geschäumt. UV-beständige Druckausgleichstopfen, die links unten und rechts oben am Gehäuse angebracht sind, dienen als Querbelüftung. OPTIMUS® wird fix und fertig in Lichtgrau (RAL 7035) geliefert. Das Gehäuse ist pulverbeschichtet und trotzt dank Polyesterqualität den Umwelteinflüssen. Ein besonderes Highlight ist der netzunabhängige Betrieb dank Solaroptimierung. Einmal mehr hat häwa mit dieser Kooperation gezeigt, wie dank jahrzehntelanger Erfahrung eine individuelle Kundenlösung realisiert werden konnte. Rund 1.000 original OPTIMUS® Streckenstationen von Green Way Systems, die bundesweit im Einsatz sind, haben als ‚Herz‘ ein Gehäuse aus Wain – eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte, die nun bereits seit vielen Jahren Deutschlands Straßen sicherer macht.

    Printhäwa GmbH