Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein
  • Ansprechpartner finden
    Deutsch
  • Exportseiten
  • Sonderanfertigung: Edelstahlschrank V4A mit Kühlgerät für fälschungssicheren Geldscheindruck

    Die Herausforderung

    Rund um den Globus werden Geldscheine nahezu jeder Währung mit Sicherheitsstreifen und Hologrammen gegen Fälschung gesichert. Sicherheitsmerkmale, die mit höchster Präzision gefertigt werden müssen. Die Georg Sahm GmbH & Co. KG aus Eschwege ist ein weltweit anerkannter Technologieführer im Bereich automatischer Präzisions-Spulmaschinen für Hochleistungsfasern. In diesem anspruchsvollen Bereich sind meist Sonderlösungen im Schaltschrankbau gefragt. Dabei zählt in der Zusammenarbeit das besondere Know-how von häwa bei der Entwicklung und Fertigung von spezifischen Lösungen ebenso wie die Fähigkeit, bei derartigen Projekten ehrgeizige Lieferzeiten und klar definierte Budgets einzuhalten.

    Für die Spultechnik, die für die Banknotenherstellung notwendig ist, wurde eine spezielle Sonderlösung beauftragt. Aufgrund der besonderen Merkmale braucht es eine anspruchsvolle Technik der Maschinen, die Georg Sahm entwickelt und zur Verfügung stellt. Mittels dieser Technik kann das präzise Einbringen von Sicherheitsstreifen in die zukünftigen Geldscheine sichergestellt werden. Der Schaltschrank muss deutlich erhöhte Anforderungen an Kühlung und Dichtigkeit erfüllen, hohe Feuchtigkeit und Temperatur als auch aggressive Chemikalien in der Umgebungsluft beim Herstellungsprozess müssen ebenfalls berücksichtigt werden.

    Die häwa Lösung

    Ein Edelstahlschrank, Höhe 2.000 Millimeter plus Sockel 100 Millimeter, Breite 800 Millimeter und Tiefe 600 Millimeter mit integriertem Kühlgerät sollte es sein. Auf Basis des Schaltschranks Typ H370 entstand eine Spezialanfertigung aus Edelstahl V4A, die durch Anpassung von Verschluss und Dichtung auf IP65 erhöht wurde. Das seitlich einzubauende Bedienterminal wird hierbei durch eine schwenkbare Abdeckhaube geschützt.

    In der Tür befindet sich ein eingebautes Kühlgerät Typ KF1200. Der Leistungsbedarf dieses Kühlgerätes war vorab von häwa ermittelt worden. Das Kühlgerät ist mit einer Schutzhaube abgedeckt, die eine Trennung des Luftkreises (Lufteintritt/-austritt) gewährleistet, so dass ein filterloses Kühlgerät eingesetzt wird.

    Mehrfach wurden die technischen Features in gemeinsamer Projektarbeit optimiert, ehe häwa ein detailliertes Angebot vorlegte. Auf Basis des Standard-Edelstahlschrankes vom Typ H370, dessen Schutzart durch Anpassung von Verschluss und Dichtung auf IP65 erhöht wurde, kam häwa schließlich zu einer Lösung, die inzwischen bereits mehrfach geliefert wurde. Das filterlose Kühlgerät, das an der Fronttür montiert ist, stellt dabei die notwendige Temperatur sicher. Ergebnis: Eine spezifische Sonderlösung, die allerhöchsten Ansprüchen genügt. Und die dafür sorgt, dass die Menschen weltweit ihre Einkäufe mit fälschungssicheren Geldscheinen erledigen können.

    Fakten

    • Erhöhte Anforderungen an Kühlung und Dichtigkeit
    • Berücksichtigung von Feuchtigkeit und Temperatur als auch aggressiven Chemikalien in der Umgebungsluft
    • Spezialanfertigung aus Edelstahl V4A mit integriertem Kühlgerät Typ KF1200 auf Basis des Schaltschranks Typ H370
    • IP 65 durch Anpassung von Verschluss und Dichtung
    Printhäwa GmbH