Mit dem X-frame Maschinengestell hat häwa ein patentiertes System auf den Markt gebracht, bei dem branchenübergreifend so gut wie alle Kundenwünsche umgesetzt werden können. Das heißt: Keine Maschineneinhausung, die unser Werk verlässt, gleicht der anderen.

  • Maschineneinhausungen im Top-Design
  • Modular aufgebaut, extrem robuster Rahmen, erweiterbarer Aufbau
  • Kabel und Zuleitungen werden unsichtbar im Maschinenrahmen integriert
  • Beratung, Planung, Konstruktion und Fertigung aus einer Hand
Katalog anfordern
Katalog anfordern

Weitere Informationen, Daten und technische Details haben wir in unserer Broschüre zusammengefasst. Damit gewinnen Sie einen ersten Eindruck
— Ihr häwa X-frame Maschinengestell wird von uns gemeinsam mit Ihnen geplant.

Produktkataglog herunterladen
Video zu X-frame
Video zu X-frame

Die Funktionsweise und den modularen Aufbau einer X-frame Maschineneinhausung sehen Sie in unserem Video.

Video starten
Aktuelles
Aktuelles

Ob Schaltschrank, Gehäuse, Klimatisierung oder X-frame Maschineneinhausungen – alle Neuigkeiten erfahren Sie in dem Bereich "Aktuelle Meldungen" auf unserer Website.

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Zu den aktuellen Meldungen

FAQ

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu X-frame

Wie hoch ist die Stabilität?
Das Maschinengestell ist auch für verschiedenste, hochdynamische Roboteranwendungen ausgelegt. Auf Wunsch können wir für Sie einen rechnerischen Nachweis (FEM-Berechnung) durchführen.
Ist es möglich, ein CE-Zertifikat zu erhalten? Nein, da wir nur die Gestelle für Ihre Maschinen produzieren, nicht aber die Maschine an sich. Wir fungieren als "verlängerte Werkbank".
Erreiche ich alle Stellen mit den Kabeln? Ja, denn das komplette Maschinengestell fungiert als Kabelkanal.
Kann ich eine bestehende Schweißapplikation in der neuen Zelle integrieren? Das kann berücksichtigt werden. Bei Bedarf konstruieren und fertigen wir Ihnen integrierte Schweißgestelle.
Welchem Vibrationsniveau hält X-frame stand? Dies ist von Gestell zu Gestell unterschiedlich und wird an die Kundenanforderung angepasst. Bei Bedarf führen unsere Konstruktionsexperten einen rechnerischen Nachweis über das Schwingungsverhalten Ihres Maschinengestells durch.
Kann ich mein eigenes Logo anbringen? Ja. Wir lasern Ihr Logo in das Maschinengestell. Auf Wunsch hinterlegen wir es mit einer beschichteten Metallplatte - auch mehrfarbig.
Kann die Einhausung personalisiert werden? Ja. Jedes Maschinengestell wird nach Kundenwunsch konstruiert und individuell angepasst, um allen Anforderungen zu entsprechen: Platz, Bauraum, Einbaukomponenten, Stabilität.
Wie läuft die Projektierung ab? Wir benötigen vorab von Ihnen einige Erstinformationen: Was geschieht in der Zelle (Laseranwendung, Roboteranwendung, Bestückungsautomat, Einzelzelle für Handmontage/Prüfsysteme etc.)? Welche Lasten und Gewichte werden darin bewegt? Auch der Aufstellungsort (Reinraum, ESD etc.), die Zugangsmöglichkeiten (Hubtüre, Falttüre etc.) und der Einbaubedarf für Elektronik und Pneumatik (Schaltschrank, Wartungseinheit) sind für uns wichtig. In der Folge wird ein Volumenmodell und ein Richtpreis erstellt, um die technischen Details zu klären. Unser häwa-Berater hilft Ihnen zu allen Fragen weiter.
Farbe und Abmessungen – welche Möglichkeiten habe ich? Nahezu alle RAL-Farben sind möglich – auch ESD-fähige Oberflächen. Selbst bei den Abmessungen sind fast keine Grenzen vorhanden. Wir versuchen, allen Ihren Wünschen gerecht zu werden.
Welches Material wird verwendet? Wir verwenden Stahlblech oder Edelstahl — je nach Anwendung, etwa in Hygienebereichen. Weitere Materialien: Makrolon, Einscheibensicherheitsglas (ESG) für die Sichtscheiben und leitfähige Lacke (ESD).
Ist es möglich Bediengehäuse zu integrieren? Selbstverständlich können wir auch Bediengehäuse integrieren. Wenn gewünscht, können diese mit Schwenk- und Federarmen ausgestattet werden.
Sind die UL-Zulassungen vorhanden? Ja, für gewisse Schaltschränke. Gerne können Sie dazu mit unserem Berater in Kontakt treten. Ja, häwa-Berater direkt kontaktieren.
Wird die Maschineneinhausung von häwa fertig montiert ausgeliefert oder muss ich selber noch etwas dazu beitragen? Das Maschinengestell wird fertig montiert ausgeliefert. Die Verdrahtung des Schaltschrankes führen wir nicht durch, die Montage der elektrischen und pneumatischen Komponenten erfolgt nach Absprache.
Wird die Zelle auch mit Tischarbeitsplatte angeboten? Ja, hier kann individuell nach Kundenwunsch geplant werden: Stahl, Alu, beschichtet mit verschiedenen Oberflächen und Qualitäten je nach Ihrer Anforderung.
Ist die Maschinenzelle nachträglich erweiterbar? In den meisten Fällen ja, allerdings sollte schon bei der Projektierung darauf geachtet werden, dass die nachträgliche Erweiterung möglich ist.
Wie können elektrische Komponenten in der Prüfzelle untergebracht werden? Elektrische Komponenten und Bauteile werden im X-frame Rahmen untergebracht; Schaltschränke können individuell integriert werden. Auf Wunsch statten wir Ihre fahrbare Prüfzelle auch mit Rollen aus.
Wie sieht es mit dem Handarbeitsplatz aus, kann dort auch ein Schaltschrank integriert werden? Schaltschränke und Gehäuse können in alle unsere Gestelle und Hausungen integriert werden. Für Beispiele kontaktieren Sie uns gerne!

Das sagen unsere Kunden

über X-frame

  • X-frame setzt Maßstäbe
  • Die individuelle Planung macht den Unterschied
  • Absolut durchdacht
Ihr Ansprechpartner zu X-frame
Maschineneinhausungen

häwa Vertrieb
+49 7353 9846 0
info@haewa.de
www.haewa.de


Ihr direkter Kontakt zu Ihrem
häwa-Berater

Neuigkeiten zu X-frame erhalten

Sie möchten unseren Newsletter abonnieren?

Anrede