Ideen leben

23. November 2010

Ex-Gehäuse

Neue Gehäuse von häwa bieten bestmöglichen Explosionsschutz. "HEX e" Baureihe erfüllt neueste DIN Normen.

Zeitgleich mit der Normenänderung DIN EN 60079-0:2009 und DIN EN 60079-31:2009 für Ex-Gehäuse hat die häwa GmbH & Co. KG ihr Produktportfolio für Gehäuse dieser Art überarbeitet und erweitert. Alle Ex-Gehäuse von häwa erfüllen oder übertreffen sogar die neuen Normen. Die aktuelle EG-Baumusterpru?fbescheinigung steht auf www.haewa.de zum Download bereit.

Die Gehäuse-Baureihe „HEX e“ bietet Explosionsschutz fu?r höchste Ansprüche und übertrifft die Normvorgaben fu?r den Temperaturbereich und die Schutzart. Die Gehäuse wurden für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1 (Gas) und Zone 21 (Staub) entwickelt und sind in Edelstahl oder auch Stahlblech lackiert erhältlich. Die Schutzart beträgt IP65 für Ausführungen mit PU-Dichtung und IP66 für Modelle mit Silikondichtung. Die Silikondichtung ist für extreme Temperaturbedingungen bis -50 Grad Celsius geeignet. Die PU-Dichtung bietet Schutz für den Temperaturbereich von -40 bis +80 Grad Celsius.

Verfügbar sind „HEX e“-Gehäuse als Klemmenkasten, Wandgehäuse oder Schrank mit maximalen Abmessungen von 2000x2500x1000mm (BxHxT). Jede gewünschte Zwischengröße ist dabei lieferbar. Der Lieferumfang bei Klemmenkästen und Wandgehäusen umfasst die Wandbefestigung. Bei den Schaltschränken gehören Transportösen zum Standard.

Die Ex-Zulassung fu?r die „HEX e“-Gehäuse von häwa umfasst außerdem Varianten mit Türen an der Vorder- und Rückseite, Versionen mit zwei Türflügeln sowie Modelle mit innen- und außenliegenden Flanschplatten. Ausführungen mit einer VSG-Sichtscheibe zur visuellen Überwachung sind ebenfalls lieferbar. Die Zargen der Gehäuse sind zweifach überkantet und die Türen lassen sich 180 Grad weit öffnen.
Bei entsprechender Größenauswahl passt für die „HEX e“-Gehäuse das Zubehör der etablierten Gehäusebaureihe SN, Klemmenkasten oder Schaltschränke H390 von häwa.

Zurück

Printhäwa GmbH