Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein
  • Ansprechpartner finden
    Deutsch
  • Exportseiten
  • 06. Dezember 2021

    Neuer Fertigungsleiter für das Hauptwerk: Thomas Kauer folgt auf Rupert Mahle

    Wain, 6. Dezember 2021. Bei der häwa GmbH geht nicht nur ein ebenso turbulentes wie erfolgreiches Jahr zu Ende. Der Jahreswechsel bringt auch das Ende einer Ära mit sich. Rupert Mahle, Produktionsleiter in Werk 1 und seit 35 Jahren im Unternehmen, geht in den Ruhestand. Seine Nachfolge tritt der 27-jährige Thomas Kauer an.

    Die häwa GmbH hat 2021 nicht nur der Pandemie getrotzt und ist auf bestem Wege, ein Rekordergebnis zu erzielen, sondern stellt auch rechtzeitig die Weichen für die Zukunft. Nach 35 Jahren im Unternehmen geht Rupert Mahle (64) in den wohl verdienten Ruhestand. Als Fertigungsleiter von Werk 1 in Wain hat er wesentlich zu den erzielten Erfolgen in den zurückliegenden Jahren beigetragen. Rupert Mahle trat am 1. Juli 1985 in die Abteilung Produktentwicklung ein und war dort zuständig für den Werkzeugbereich, die Konsekutiv-Möbel H90, sowie für Planung, Organisation und Auf- und Abbau der Messen von häwa. Aufgrund seines Engagements und seines fachlichen Könnens ist er in den Folgejahren immer weiter auf der Karriereleiter nach oben gestiegen. Bereits 1986 wurde er Leiter der neu gegründeten HSM (häwa Service und Montage), 1991 Geschäftsführer der HS (häwa System) und 2002 Geschäftsführer der HFG – B1 (Blechbau Wain). Nach 35 Jahren im Unternehmen scheidet er zum Jahreswechsel altersbedingt aus und geht in den Ruhestand.

    Seine Nachfolge tritt der 27-jährige Thomas Kauer an. Er ist im September 2013 in das Unternehmen eingetreten und hat das ‚Ulmer Modell‘ mit Erfolg absolviert – die Facharbeiterausbildung als Konstruktionsmechaniker mit parallelem Studium „Produktionstechnik und Organisation“ an der Technischen Hochschule Ulm. Diese duale Ausbildung schloss er im März 2018 mit der Bachelor-Prüfung ab. Bereits während seiner Ausbildung und dem Studium hat er verschiedene Fachabteilungen bei häwa durchlaufen, Schwerpunkte waren die Schweißerei/ Endmontage und die Konstruktion. Seit April 2018 war er Ansprechpartner für Produktionstermine und steuerte somit die Schnittstelle zwischen Vertrieb und Fertigung in Werk 1. Als Leiter Arbeitsvorbereitung setzte er seit September 2020 Akzente und übernahm zudem die stellvertretende Projektleitung für die Einführung des neuen ERP-Systems abas, das aktuell in der Umsetzungsphase ist.

    Arno Müller, Geschäftsführer der häwa GmbH: „Wir bedanken uns bei Herrn Mahle ausdrücklich für die in den vergangenen 35 Jahren geleistete hervorragende Arbeit. Sein Name ist untrennbar mit der rasanten Entwicklung von häwa und den Erfolgen der zurückliegenden Jahre und Jahrzehnte verbunden. Für den wohl verdienten Ruhestand wünschen wir ihm alles erdenklich Gute. Gleichzeitig freuen wir uns, in Thomas Kauer einen engagierten Nachfolger gefunden zu haben. Sein Berufsweg zeigt, dass man mit Fleiß und Engagement auch bereits in jungen Jahren eine enorm verantwortliche Position erreichen kann. Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit ihm in dieser neuen, wichtigen Leitungsstelle.“

    Mehr im Internet unter: www.haewa.de

    Zurück

    Printhäwa GmbH