Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein
  • Ansprechpartner finden
    Deutsch
  • Exportseiten
  • 18. Dezember 2020

    Jahresabschluss bei häwa: Zahlreiche Jubilare und Sonderprämie im Corona-Jahr

    Wain, 16. Dezember 2020. Auch beim Schaltschrank-Spezialisten häwa aus Wain ist 2020 vieles anders als in den Jahren zuvor. Auf eine Weihnachtsfeier wird in diesen Tagen verzichtet – nicht jedoch auf die Ehrung zahlreicher Jubilare. Und: Mit einer Corona-Sonderprämie zollt die Geschäftsleitung den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Respekt.

    Die Corona-Pandemie ist selbstverständlich auch bei der häwa GmbH Dauerthema. Ausgefallene Messen und Kundentermine und eine generelle Unsicherheit hinsichtlich der gesamtwirtschaftlichen Entwicklungen prägten das Jahr 2020. Dennoch ist es dem Unternehmen gelungen, das Beste aus der Situation zu machen. Beispielsweise mit einer Roadshow, die die Produkte direkt zu den Kunden brachte. Eine Initiative, die durchweg hervorragenden Anklang fand. Insgesamt hat häwa das Jahr gut gemeistert und sieht den Herausforderungen 2021 optimistisch entgegen.

    Die Weihnachtfeier musste dieses Jahr zwar ausfallen. Nicht jedoch die Ehrung zahlreicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit Brigitte Böhn (Fertigung Werk Wain) und Giancarlo Chinigo (häwa System) wurden gleich zwei „häwaianer“ für stolze 40 Jahre Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet. Fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten dem Schaltschrank-Spezialisten seit 25 Jahren die Treue. Drei Kolleginnen und Kollegen sind seit zehn Jahren an Bord. Für sie alle gab es ein Geschenk aus den Händen von Geschäftsführer Arno Müller. Ebenso wie für sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nach langjähriger Betriebszugehörigkeit in die Rente verabschiedet wurden.

    Geschäftsführer Arno Müller hatte zudem eine vorweihnachtliche Überraschung in Form einer Corona-Sonderprämie für alle rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei häwa. 500 Euro erhält jeder Vollzeitbeschäftigte mit der Dezember-Lohnabrechnung, für Teilzeitkräfte wird der Betrag anteilig ausgezahlt. Auch an die Auszubildenden und geringfügig Beschäftigten wurde gedacht: Für sie gibt es 250 beziehungsweise 100 Euro. Der Geschäftsführer dazu: „Uns ist es ein großes Anliegen, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf diese Weise Dank für vorbildlichen Einsatz, Leistungsbereitschaft und Teamgeist auszusprechen. Die Corona-Krise hat alle Lebensbereiche erfasst und bringt derzeit die ganze Welt aus dem Gleichgewicht. Gemeinsam meistern wir jeden Tag diese schwierige Situation. Daher sagen wir heute: danke!“

     

    Die Jubilare und in die Rente verabschiedeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von häwa

    Zurück

    Printhäwa GmbH