Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein
  • Ansprechpartner finden
    Deutsch
  • Exportseiten
  • 20. Dezember 2021

    Abschied Rupert Mahle

    Ein Mann mit Visionen

    Als Rupert Mahle am 1. Juli 1985 bei häwa seinen ersten Arbeitstag hatte, gewann in Hannover eine Frau den damals höchsten Lottogewinn der Bundesrepublik. Das hat zwar nicht unmittelbar etwas miteinander zu tun, aber Herr Mahle war für unser Unternehmen in den vergangenen 36 Jahren zweifelsohne ein ebenso bedeutenderer Gewinn. Denn schon bald erkannten der damalige Produktentwickler Erwin Schauwecker und der damalige Geschäftsführer Ernst Blattert, dass sie hier einen Mitarbeiter gewonnen haben, der nicht nur durch überdurchschnittlichen Fleiß und eine motivierende Kreativität auffiel, sondern auch durch seine Gabe, innerhalb kürzester Zeit Lösungen für bestimmte Probleme zu erarbeiten.

    Als zum Beispiel 1988 der damalige Lieferant für Kühlgeräte über Nacht wegbrach, nutzte Rupert Mahle seine erstklassigen Kontakte in die Branche und entwickelte innerhalb von nur neun Wochen neue Geräte. Startschuss war am Tag vor Weihnachten, Anfang März gingen die ersten 30 Kühleinheiten in den Versand.

    Wobei sein Blick nicht nur einige Wochen nach vorne gerichtet war, sondern stets weit in die Zukunft. Rupert Mahle hatte Visionen für unser Unternehmen – und was für welche! So war es nur konsequent, dass er am 1. Oktober 2002 zum Geschäftsführer bestellt wurde.

    Seither hat er federführend das Wachstum und die Modernisierung der Fertigung B1 in Wain vorangetrieben. Geschäftsführer Arno Müller: „Wann immer Rupert Mahle mit einer Idee zu mir kam, wussten wir beide, dass sie gut, vor allem aber für häwa notwendig war. Seinem Weitblick konnten ich und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vertrauen. Er wird uns fehlen, aber gleichzeitig in unserem Unternehmen weiterhin präsent sein, denn wir werden uns in Zukunft oft fragen, wie er dieses oder jenes gemacht hätte.“

    Deshalb sagen wir alle von häwa an dieser Stelle einfach: „DANKE, lieber Rupert Mahle!“ Und wir gönnen Ihnen von Herzen Ihre Zeit mit den Enkelkindern, die Arbeit im Garten, Radtouren, Skitouren und Bergwanderungen. Wobei uns allen klar ist, dass sein Ruhestand in erster Linie ein Unruhestand sein wird. Seit Herbst 2021 ist er Vorstand der Sportfreunde Sießen im Wald – und wenn er dabei so aktiv und engagiert ist wie bei häwa, dann überrascht es keinen von uns, wenn die Fußballabteilung seines Vereins demnächst kräftig abräumt. Anders gesagt: Was immer Rupert Mahle macht, es ist für alle, die mit ihm arbeiten durften und dürfen, ein Gewinn.

    Fertigungsleiter - Rupert Mahle |häwa

    Fertigungsleiter Rupert Mahle verabschiedet sich nach 36 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand.

    Gedicht zum Abschied von Herrn Mahle

    Gedicht zum Abschied von Herrn Mahle - erstellt und vorgetragen von Herrn Dr. Georg Härdtle

    Zurück

    Printhäwa GmbH